Mit einem Klick auf die Karte oder den Titel (Name der Stadt/Klinik) erreichen Sie die Detailseite des Zentrums mit noch mehr Informationen ...

Dresden: Universitätsklinik für Neurologie

01307 Dresden, Fetscherstr. 74

Ambulanz für Bewegungsstörungen

Sprechstunden täglich nach Vereinbarung

Terminvereinbarung unter Telefon 0351-4583876

Ansprechpartner KNP / Klinische Studien

Prof. Dr. med. Heinz Reichmann, Email: heinz.reichmann@mailbox.tu-dresden.de

Prof. Dr. med. Björn Falkenburger, Email: bfalken@ukdd.de

 

letzte Aktualisierung: 27.07.2020


Die Klinik und Poliklinik für Neurologie des Universitätsklinikums Dresden ist eines der führenden Zentren im Kompetenznetz Parkinson.


Die Parkinson-Krankheit ist einer der zentralen Forschungs- und Behandlungsschwerpunkte der Klinik für Neurologie – neben Schlaganfall, Multipler Sklerose, Epilepsien und Erkrankungen des peripheren Nervensystems sowie der Muskulatur. Die Klinik verfügt über 80 stationäre Betten, davon 8 für Parkinson-Komplexbehandlungen und ein neurologisch geführtes Schlaflabor.

 

Wichtigster Teil der Versorgung von Parkinson-Patienten ist die Spezialambulanz, in der neben Patienten mit typischen und atypischen Parkinson-Syndromen auch Patienten mit Tremor, Huntington-Krankheit und Dystonien behandelt werden. In der Ambulanz führen wir neben der klinischen Untersuchung Tremoranalysen, Neurosonographie durch, testen das Riechvermögen und das autonome Nervensystem. Neue Therapien werden in multizentrischen Medikamentenstudien erprobt. Gemeinsam mit der Klinik für Neurochirurgie besteht seit über zehn Jahren ein aktives Programm zur tiefen Hirnstimulation. Für Patienten mit kognitiven Einschränkungen steht ein gemeinsam mit der Klinik für Psychiatrie geführtes Demenzzentrum zur Verfügung. 

 

Schwerpunkte der klinischen Forschungstätigkeit liegen im Bereich nichtmotorischer Symptome, in der translationalen Forschung, in der Anwendung digitaler Technologien und in der Erprobung neuer Versorgungsnetzwerke.  In der Forschung arbeitet die Dresdner Gruppe eng mit vielen internationalen und nationalen Partnern zusammen. Wichtigste Partner sind dabei die übrigen Standorte des deutschen Zentrums für neurodegenerative Erkrankungen (DZNE).


Weitere Informationen im Internet:
www.uniklinikum-dresden.de/das-klinikum/kliniken-polikliniken-institute/neu

 

Universitätsklinik für Neurologie Dresden